Vater mit Sohn im Homeoffice

So bringst du deine Website zurück in die Gegenwart

Eine Website ist auch im Jahr 2021 ein unverzichtbares Statussymbol. Deine Website spiegelt dich und deinen Erfolg wider. Das vergisst der Mittelstand zunehmend. Im Rausche der sozialen Medien, geblendet vom Schein moderner Recruitment-Methoden. Und doch sehen sie eines nicht, es kommt immer noch auf die Basics an, auf deine Website.

 

Im Jahr 2021 sind viele Unternehmer:innen in einem wahren Social-Media Rausch. Jeder Kleinbetrieb verfügt über eine Instagram-Page und viele Friseure posten kurze Videos von ihren Werken auf TikTok. Ein Trend, den wir als Agentur mit Freude begrüßen. Und dann sehen wir die Website des Unternehmens und wir sind zurück in das Jahr 2005 befördert worden.

Wir wollen euch zeigen, dass deine Website ein Update braucht. Sie braucht ein Update und Pflege. 2021 ist die Zeit der Website. Und wir zeigen euch, wie das geht!

Kenne deine Website

Deine Website ist wie ein Großraumbüro. Hierhin lädst du deine Kunden ein. Hier können sie sich informieren. Sie können dich ansprechen. Ein Raum, für alle Interessierten erreichbar. Es hängen Bilder von dir und deinem Team an den Wänden, durch die Scheiben können die Kunden nach draußen, in eine erfolgreiche Zukunft schauen.

Wie willst du deine Kunden begrüßen? Wie soll es aussehen? Soll es wohlig, gut riechend und einladend sein? Soll es modern und interaktiv sein? Wie viel soll der Kunde mitnehmen? Soll der Kunde wiederkommen?

Zeit für einen Frühjahresputz

Bist du ehrlich zu dir? Ist deine Website zeitgemäß? Wahrscheinlich nicht. Aber was nicht ist, dass kann noch werden. Es wird Zeit für einen Frühjahresputz. Schauen wir uns einmal an, was deine Website einfach nur belastet. Es gibt bestimmt Artikel, die deine Seite nicht mehr braucht.

Vielleicht ist die Führungsebene eine andere, wie diese, die auf deiner Website abgebildet ist. Gibt ein neues Großprojekt, welches du auf deiner Website zeigen magst? Räume einmal so richtig auf. Scheue dich auch nicht davor, unnötiges zu entsorgen. Du hast dich entwickelt und das musst du zeigen.

Führe Prozesse ein

Wir wollen verhindern, dass sich wieder so viel Staub auf deiner Website bildet. Daher müssen wir dafür sorgen, dass deine Website regelmäßig bereinigt wird. Dafür benötigen Prozesse. Solltest du ein eigenes IT-Team zur Verfügung haben, dann erstelle zusammen mit ihnen Prozesse, wie die Website und die dazu gehörenden Unterseiten regelmäßig gepflegt wird.

Dieses „Pflegen“ nennt man im Marketing auch Suchmaschinenoptimierung. Es ist ein ganz eigener Teil des Marketings und stellt eine wichtige Schnittstelle zwischen IT und dem Marketing dar. Warum du dich auch um SEO kümmern solltest, das dokumentieren wir in einem der kommenden Blogs.

Deine Prozesse müssen klar und präzise sein. Sie dürfen nicht missverständlich sein. Jeder muss verstehen, was zu tun ist, und wie der qualitative Standard sein muss. Die Rollen müssen auch klar geregelt sein, damit keine unnötigen Fragen entstehen.

LinkedIn @Dominic Spohr

Willkommen im Jahr 2021

Alles, was wir jetzt geleistet haben, war aufräumen. So ehrlich müssen wir sein. Nun bringen wir deine Website ins hier und jetzt zurück.

Im Jahr 2021 gibt es hohe technische Anforderungen an dich und deine Website. Deine Website muss für mobile Endgeräte optimiert sein, deine Menüs müssen klar geordnet sein, deine Website muss sicher sein (zum Thema SSL-Zertifikat kommen wir in einem späteren Abschnitt ) und sie muss einen modernen Look haben.

Du befindest dich auf einem Markt, auf dem deine Mitbewerber, deine Konkurrenten dich von heute auf morgen ausstechen können und das nur durch eine bessere Präsenz nach außen hin.

Der Look macht den Unterschied

Jetzt sind wir einmal ehrlich. Die Wohnung unserer Großeltern sieht/sah auch so aus, als hätten Großeltern diese eingerichtet. Veraltete Möbel und Bücher, vielleicht gibt es einen Flatscreen-TV aber der passt optisch auch nicht rein. Heute würde sich niemand mehr die Wohnung so einrichten. Du auch nicht.

Warum sieht deine Website denn noch so aus? Setz dich hin und schau, wie die aktuellen Trends ausschauen. Danach rufst du deinen ITler an und besprichst, wie ihr eure Website neugestaltet. Und wenn ihr nicht genau wisst, wie ihr das machen sollt, dann holt euch einen Innenarchitekten. Wir können euch da helfen. Wir erstellen für unsere Kunden moderne, sichere Websites, die wirklich zu euch passen!

Mit Schloss und Riegel

Nun ist eine Wohnung eingerichtet und geschmückt, nun braucht deine Tür ein Schloss. Du willst ja nicht, dass ungebetene Gäste zu dir kommen. Dieses Schloss nennt sich SSL-Zertifikat. Dieses Zertifikat ist keine Option mehr. Es ist eine Pflicht.

Google zeigt den Besuchern an, wenn deine Website nicht sicher ist. Und niemand, wirklich niemand, ist gerne auf einer sicheren Website. Schütze die Daten, die Hardware und deine Kunden an sich aktiv und hole dir das SSL-Zertifikat. Website-Builder wie WordPress bieten Plugins für die Websites an, um als sicher gekennzeichnet zu werden.

Gib dir einen Ruck. Du schließt dein Fahrrad auch nicht mit einem Liebesschloss ab.

Komfort, auch unterwegs

Kennst du das: du möchtest irgendwo hin, aber du hast die Adresse vergessen. Du schaust eben noch einmal nach. Und das mit deinem Handy. Jetzt findest du die Website des Unternehmens. Und alles ist kreuz und quer verteilt. Nichts ist ordentlich und geordnet. Das ist wirklich nervig. Vielleicht schaust du doch lieber wo anders nach der Adresse.

Mobile-Friendly ist der Standard heute. Google hat 2021 auf ein mobile-only Index umgestellt. Das heißt, dass deine Seite nun für Handys optimiert sein muss. Ansonsten geht sie in den Weiten der Internets verloren, weil Google sie nicht mehr zeigen mag.

Denk also an die armen Menschen unterwegs, die noch schnell ein paar Informationen einholen wollen. Optimiere deine Seite für Mobilgeräte.

Es steht viel Arbeit an

Du siehst, es gibt viel zu tun. Du hast einfach zu lange gewartet. Wenn du diese Schritte aber konsequent durchzeihst, dann garantieren wir dir, deiner Website und auch deiner Aufmerksamkeit geht es bald mit Sicherheit besser!