fbpx
Roter Stift hakt Checkliste ab

6 Schritte zum bekannten Video

Warum produzieren Sie Videos? Was für Videos produzieren Sie? Was ist Ihr Ziel in der Videoproduktion? Das sind Fragen, welche wir unsere Neukunden am Anfang unserer gemeinsamen Reise stellen. Denn, im Marketing geht es nicht darum, zu wissen wie etwas funktioniert, sondern auch, mit welcher Absicht gehandelt wird. Das Ziel ist in der Regel: die eigene Reichweite zu vergrößern und bekannter zu werden, was folgegleich mit einem Umsatzwachstum zu tun hat.

Aber wie erhöhen Sie diese Reichweite? Wie werden Ihre Videos wirklich erfolgreich? Diese folgenden Schritte helfen Ihnen dabei, ein Stück erfolgreicher zu werden.

Qualität IMMER vor Quantität

Bei dem Thema Content-Erstellung gibt es zwei bekannte Ansätze, die verfolgt werden können. Erstens: viel Content in wenig Zeit, um den Zuschauern viel Inhalt liefern zu können, oder wenig Content, aber dafür mit hoher Qualität. Beide Ansätze haben Ihre Vor- und Nachteile.

Wir sagen aber: Qualität geht immer vor. Achten Sie darauf, dass Ihre Inhalte tatsächlich auch Mehrwerte versprechen. Der Zuschauer soll unterhalten/ informiert/ emotional bewegt werden. Egal, welches Ziel Sie verfolgen: achten Sie darauf, dass Sie es bestmöglich erfüllen.

Denn Qualität spricht sich weiter. Sie werden von anderen Nutzern weiterempfohlen.

Newsletter

Zugegeben: dieser Tipp muss nicht zwingend für jeden Unternehmer interessant sein. Aber für viele Unternehmensbereiche können Newsletter dennoch zu einem wichtigen Werkzeug werden. Newsletter sind gut dafür geeignet, die Nutzer regelmäßig am Ball zu halten.

Sie können den Nutzern täglich/wöchentlich/monatlich zu den verschiedensten Themen informieren. Eine gut platzierte Info bezüglich des Videos kann dort ein wahrer Aufmerksamkeitsmagnet sein.

Blogposts

Blogs verlieren nicht an Relevanz. Warum? Weil Blogs sehr vielseitig sind. Zu jedem Thema können Sie und Ihr Team die Leser informieren. Blogs sind vor allem im SEO ein wunderbares Mittel, um die Relevanz der eigenen Website zu erhöhen. Zum Thema SEO und Website-Building haben wir bereits einen Blog geschrieben. Schauen Sie gern vorbei.

Wenn Ihnen ein Video einfällt, was zu Ihrem Blog gut passen würde, was also eine gute Ergänzung zum Text wäre, dann verlinken Sie das Video in dem Artikel. Es ist auch möglich, das Video direkt im Blog anzuzeigen. Probieren Sie es aus!

Der Blog : uberding.net

Der Uberding-Blog präsentiert die eigenen Inhalte in einem schönen und modernen Stil : Uberding

Seien Sie aktiv

Eine der besten Möglichkeiten, auf sich aufmerksam zu machen, ist es, aktiv zu sein. Interagieren Sie mit anderen Nutzern. Kommentieren Sie andere Videos. Teilen Sie interessante Beiträge. Zeigen Sie der Community, dass Sie sich für die Branche interessieren und nicht einfach nur verkaufen wollen.

Niemand mag „Vertreter“ im Netz. Sie wollen Content, der tatsächlich einen Mehrwert hat, auch ohne, dass ein direkter Handelsvertrag dahintersteht.

Plattformen wie YouTube oder LinkedIn bietet viele Möglichkeiten, Konversationen zu erzeugen oder Beiträge zu teilen. Nehmen Sie diese Chancen wahr.

Bilden Sie Kooperationen

Dieser Tipp schließt direkt an den vorherigen Tipp an. Indem Sie sich mit anderen Creatorn zusammentun und gemeinsam Inhalte erzeugen, können Sie die Zielgruppen verbinden und Cross-Promotion erzeugen.

Welche Vorteile bietet das? Andere Menschen werben für Ihren Inhalt, ohne dass Sie dafür bezahlen müssen oder lange dafür brauchen, eine eigene Community aufzubauen. Allerdings sind Kooperationen gerne auch mit finanziellen Leistungen verbunden. Das heißt, dass Sie eventuell dafür bezahlen müssen, um die Reichweite der anderen Person oder des anderen Teams zu bekommen.

Nutzen Sie Social-Media

Dieser Tipp ist ein No-Brainer. In Zeiten der sozialen Medien gibt es kein anderes Mittel, um die eigene Stimme weiter in die Welt zu tragen. Ihre Kontakte sehen Ihre Posts direkt im Feed und wenn Sie Ihre Videos clever platzieren, dann können Sie damit auch viele Clicks generieren.

Eine andere Möglichkeit ist es, auf aktuelle Trends zu reagieren und dahingehend die Videos zu platzieren. Vielleicht passt ein altes Video von Ihnen zu einem aktuellen Thema. So können Sie auch die Aufmerksamkeit des alten Contents erhöhen.

Social Media bietet uns kreativen Köpfen eine vielfältige Palette an Möglichkeiten. Schauen Sie doch gern einmal bei uns vorbei, vielleicht treffen wir ja ihren Nerv!

So verleihst du deiner Kreativität neue Kraft | SocialMate

So verleihst du deiner Kreativität neue Kraft | SocialMate

Im Marketing brauchen wir eine besondere Fähigkeit: aus allerlei Ecken der Welt Kreativität zu ziehen. Wir brauchen Input, um unseren Job bestmöglich zu machen. Das ist aber manchmal gar nicht so einfach. Damit du aber nicht in einer Blase voller Kreativlosigkeit stecken bleibst, haben wir dir hier einmal ein paar Tipps und Tricks zusammengestellt, die uns stets dabei helfen, kreativ zu bleiben.